• Deutsch
  • English
  • Español
  • Français
  • Italiano
  • Português

Einführung

Sie sind eingeladen, an einer Umfrage teilzunehmen, die sich der Erweiterung unseres Verständnisses der globalen Landschaft von Open-Access-Zeitschriften und -Plattformen widmet, bei denen Autorinnen und Autoren für die Veröffentlichung von Open-Access-Zeitschriften keine Gebühren zahlen; dies wird allgemein als "Diamond Modell" bezeichnet: Zeitschriften, die sowohl für Leserinnen und Leser als auch für Autorinnen und Autoren kostenlos sind. Diese Umfrage findet im Kontext der von der cOAlition S in Auftrag gegebenen Diamond Open Access Studie statt. Mit einer Verbreitung der Umfrage auf internationaler Ebene hoffen wir, eine größere Sichtbarkeit und ein tieferes Verständnis dieser Landschaft zu erreichen und Erkenntnisse zu gewinnen, die einer Reihe von Akteuren wie Forschungsförderern, Regierungen und Universitäten helfen, wirksame Strategien zur Unterstützung dieses Sektors zu entwickeln.
Die Umfrage läuft bis zum 25 August 2020.

Geltungsbereich.

Die Umfrage richtet sich insbesondere an Zeitschriften und Plattformen, die unmittelbar Open-Access-Inhalte anbieten und von den Autorinnen und Autoren keine Gebühren für die Veröffentlichung verlangen. Wenn Sie zum wissenschaftlichen oder redaktionellen Team einer Zeitschrift gehören, können Sie die Umfrage im Namen Ihrer Zeitschrift durchführen. Wir bitten Sie, nicht für eine ganze Hosting-/Technische Plattform zu antworten, auf der sich viele Zeitschriften befinden könnten.

In einer Vorabfrage wird gefragt, ob die Zeitschrift bereits im Directory of Open Access Journals (DOAJ) registriert ist. Wenn Sie diese erste Frage mit "Ja" beantworten, können Sie eine Reihe von Fragen überspringen, da uns die Daten bereits über das DOAJ vorliegen.

Was erhalten Sie als Gegenleistung?

Wir verstehen, dass das Ausfüllen der Umfrage ein Aufwand sein kann. Als Belohnung für diese Mühe erhalten Sie, wenn Sie es wünschen:
- Die Veröffentlichung des Namens der Zeitschrift auf einer öffentlichen Seite der cOAlition S Website, die alle Zeitschriften auflistet, die an der Umfrage teilgenommen haben. Wir freuen uns darauf, mit dieser Webseite die Breite des redaktionellen Open-Access-Angebots zu präsentieren.
- Eine Datei mit allen Ihren Antworten, die Ihnen im September per E-Mail zugeschickt wird und die Sie als "Ausweis" der Zeitschrift an Dritte wie Förderorganisationen, Forschungseinrichtungen etc. weitergeben können.
- Der Schlussbericht der Studie wird Ihnen am Ende des Jahres zugeschickt.

Anleitungen

Um eine umfassende Analyse dieser Diamond-Landschaft zu erhalten, haben wir den Umfragefragebogen in kurze Abschnitte gegliedert, die verschiedene Aspekte der Zeitschrift abdecken:

1. Rechtsstruktur und Leitung
2. Urheberschaft
3. Inhalt und Metadaten
4. Praktiken der redaktionellen Qualitätssicherung
5. Technischer Rahmen
6. Finanzierungsmodell
7. Verbreitung und Leserschaft
8. Herausforderungen

Sie können die vollständige Liste der Fragen in einer PDF-Datei herunterladen (in Englisch) bevor Sie Ihre Antworten geben.

Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie nicht in der Lage sind, alle Fragen zu beantworten. Sie werden diejenigen überspringen können, die Sie nicht beantworten können. Die Umfrage ist in Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch und Portugiesisch verfügbar. Antworten in diesen Sprachen werden akzeptiert. Sie können das Sprachmenü in der rechten oberen Ecke Ihres Bildschirms aufrufen.

Für das Ausfüllen der Umfrage benötigen Sie etwa eine halbe Stunde. Am Ende der Umfrage werden wir Ihnen eine offene Frage über Ihr ideales Modell zur Unterstützung von Open-Access-Zeitschriften stellen. Wir hoffen, dass das Durchlaufen der verschiedenen Fragen der Umfrage Ihnen hilft, darüber zu reflektieren, so dass Sie uns am Ende der Umfrage Ihre Erwartungen für eine bessere Zukunft in Bezug auf die Open-Access-Landschaft mitteilen können.

Wir danken Ihnen für Ihren Beitrag. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Beantwortung der Umfrage haben: operas@operas-eu.org

T