Danke, dass Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um dazu beizutragen, den Kurs von Avaaz für die Zukunft zu bestimmen! Als Bürgerbewegung liegt es in unsen Händen, gemeinsam die Prioritäten festzulegen. Diese Umfrage dauert etwas, wenn Sie nicht genug Zeit haben können Sie natürlich Fragen überspringen, aber jede Antwort ist hilfreich!

Question Title

* 1. Die ehrgeizige Mission von Avaaz gibt uns den Auftrag, die Lücke zwischen der Welt, die wir haben, und der, die sich die meisten Menschen wünschen, zu schließen. Es gibt viele Probleme in der Welt und wir können pro Woche nur an einigen von ihnen arbeiten -- darum ist ein gemeinsames Gefühl für Prioritäten von höchster Bedeutung dafür, wo wir die meiste Energie investieren.

Bitte teilen Sie uns mit, welche Themenbereiche Ihrer Meinung nach 2013 Priorität für unsere Kampagnenarbeit haben sollten. Lesen Sie all Antworten durch und bewerten Sie dann auf der Skala von 1-9 - es ist nur eine Antwort pro Spalte möglich.

  1 (höchste Priorität) 2 3 4 5 6 7 8 9 (niedrigste Priorität)
Menschenrechte, Folter, Genozid, Menschenhandel
Artenvielfalt und Naturschutz
Wirtschaftspolitik, die das Allgemeinwohl über die Interessen der Eliten stellt
Klimawandel und Umwelt
Demokratiebewegungen und das Herausfordern tyrannischer Regime
Armut, Krankheit und Entwicklung
Krieg, Frieden und Sicherheit
Politische Korruption und Machtmissbrauch
Gesundheit und Lebensmittel

Question Title

* 2. Avaaz-Mitglieder haben bereits Kampagnen für dieses Jahr vorgeschlagen. Kreuzen Sie die Kästchen neben den Kampagnen an, die wir Ihrer Meinung nach besonders priorisieren sollten. Versuchen Sie sich auf Ihre Top 3 festzulegen.

Question Title

* 3. Alle unsere Kampagnen werden durch die Größe, Stärke und das Engagement unserer Gemeinschaft ermöglicht. Es ist also sinnvoll in unsere eigenen Kapazitäten zu investieren, um dadurch den Wandel weiter voranzutreiben. Was halten Sie von diesen "großen Ideen" und Ausrichtungen für die Entwicklung unserer Bewegung?

Bewerten Sie diese auf einer Skala von 1-6. Wählen Sie 7, wenn Sie gegen eine Idee sind (Auch hier gilt wieder: Nur eine Antwort pro Spalte):

  1 (spannendste Idee) 2 3 4 5 6 (am wenigsten spannende Idee) 7 (Ich bin gegen diese Idee)
Von Bürgern betriebene Medien -- das Avaaz “Daily Briefing” groß herausbringen
Da die traditionellen Medien zunehmend an Bedeutung verlieren und sogar große Zeitungen bankrott gehen, hat Avaaz letztes Jahr eine kleine neue Seite ins Leben gerufen: Das Avaaz Daily Briefing. Diese Seite bietet von Bürgern getragene Inhalte und eine herrausragende tägliche Informationsquelle darüber, was in der Welt geschieht und wie wir handeln können. Mit mehr als 17 Millionen Abonennten und einem schnellen Wachstum ist die Leserschaft von Avaaz grösser als die grössten Nachrichtenveröffentlichungen der Welt. Wenn wir es gross aufziehen, hat unser Daily Briefing vielleicht eine Chance, ein entscheidender Teil der neuen Medien zu werden.
Unsere Größe und Stärke drastisch erhöhen
Ein Großteil unserer Stärke liegt in unseren Zahlen. Wir sind jetzt mehr als 17 Millionen Millionen, die weltweite größte globale Gruppe dieser Art in der Geschichte. Aber was könnten wir erreichen, wenn wir noch viel größer wären. Durch das Potential von Mitgliedern, die es Freunden weitererzählen sowie neuen Technologien, und durch Expansion unserer Kampagnenarbeit in neuen Sprachen und Ländern könnten wir unsere Durchschlagskraft auch in anderen Bereichen multiplizieren.
Avaaz 2.0: Aufrüsten unserer Bürgerpetitions-Plattform
Letztes Jahr haben fast 20.000 Avaaz-Mitglieder mit unserer neuen Online-Plattform eigene Kampagnen gestartet und echte Erfolge für Menschenrechte, Artenschutz und mehr erziehlt. Dank dieser neuen Plattform können wir jede Woche tausende lokale, regionale und internationale Kampagnen durchführen -- weit mehr als wir bisher in der Lage waren. Die besten Aktionen würden weiterhin an die ganze Avaaz-Gemeinschaft geschickt und in den Medien veröffentlicht.
Im großen Stile Offline gehen
Avaaz organisiert regelmäßig Demonstrationen, Proteste, Flashmobs und Mahnwachen zu wichtigen Gelegenheiten -- 10.000 Events und mehr. Doch diese Aktionen sind meist etwas Einmaliges -- wie wäre es, wenn unsere Gemeinschaft nicht nur online verbunden wäre, sondern sich auch regelmäßig direkt treffen würde und sich offline organisierte: Das Durchführen von Bürger-Treffen und Schulungen, oder zusammenzukommen um lokale Avaaz-Teams in größeren Städten zu bilden. Dies könnte das Jahr werden, in dem wir unseren Fußabdruck von Petitionen und Tweets auf Aktionen in der Straße ausweiten.
Einen neuen Ansatz ausprobieren: Kulturwandel
Unsere Kampagnen zielen auf viele verschiedene Themen und dringende Anliegen ab. Aber oft finden wir, dass die Dinge zu denen wir arbeiten von der Einstellung und der Kultur der Menschen an der Macht geprägt sind -- Politiker, Journalisten und sogar Bürger. Anstatt Kampagnen zu bestimmten Entscheidungen zu starten, eine nach der anderen, was wäre wenn wir uns darauf konzentrieren würden die Einstellungen der Menschen zu beeinflussen, in einer Weise, die alle ihre Entscheidungen beeinflusst. Wir könnten kreative Anzeigen und Aufrufe starten, in denen inspirierendes gesellschaftliches Engagement im Vordergrund steht. Oder die Umstände thematisieren, die dazu führen das gute Politiker, Journalisten und auch Bürger sich auf die falschen Dinge konzentrieren.
Unsere Marke ausbauen
Die Einflussnahme unserer Gemeinschaft hängt davon ab, wie bekannt wir sind, vor allem unter politischen Entscheidungsträgern. Bislang verwendete Avaaz die Medien vor allem als Hilfsmittel für Kampagnen, um die Stimmen der Unterzeichner einer bestimmten Kampagne an bestimmte Entscheidungsträger zu übermitteln. Wir haben noch nie größere Bemühungen unternommen, um Avaaz in den Medien “zu vermarkten” und die Geschichte unseres Versprechens für die Welt in einer Weise zu erzählen, dass die Bekanntheit unserer Marke in den wichtigsten Zielgruppen erhöht wird. Dies könnte ein neuer Schwerpunkt für uns in diesem Jahr darstellen -- durch Presse-Aktionen, Vorträge oder durch ein Buch.

Question Title

* 4. Welche der folgenden Optionen beschreibt am zutreffendsten Ihre Einstellung zu Avaaz? (dies gibt uns ein Gefühl dafür, wie es uns allen geht bei dem, was wir zusammen machen)

Question Title

* 5. Wie gut ist Ihrer Meinung nach die Arbeit von Avaaz?

Question Title

* 6. In den letzten Jahren haben wir Umfragen verwendet, um unsere Ausichtung zu bestimmen, aber sind gleichzeitig flexibel geblieben, um schnell auf das Weltgeschehen reagieren zu können. Wie sollen wir diese Umfrage nutzen?

Question Title

* 7. Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme an dieser Umfrage. Haben Sie weitere Kommentare, Anregungen oder Ideen, die Sie gerne mit uns teilen möchten? (optional)

T